Start Der Verein Historie
Historie

Kleine Vereinsgeschichte

Gegründet wurde der Verein im Herbst 1981 von 23 Mitgliedern als reiner Familienverein.
Im Frühjahr 1982 konnte der Spielbetrieb auf den 3 Plätzen beginnen. Als „Vereinsheim“ diente damals ein gemütlich eingerichteter Container, aber es gab leider keine Duschmöglichkeit. Schnell war der Verein auf das mit 50 Familien gesetzte Limit angewachsen, so dass schon bald eine Warteliste entstand.

Nachdem der Wunsch nach besserer Sanitärausstattung immer deutlicher wurde, beschlossen die Mitglieder, ein massives Clubhaus zu bauen. Dieses wurde mit über 3.000 Arbeitsstunden der Mitglieder weitgehend in Eigenarbeit erstellt und im Frühjahr 1992 eingeweiht. Seit einigen Jahren ist der Verein schuldenfrei.

Trotz der damaligen finanziellen Belastung war es möglich, den absolut günstigen Familienbeitrag bis heute beizubehalten. Und auch sonst bietet der Tennisclub Elze-Bennemühlen eine attraktive Beitragsgestaltung nicht nur für Familien, sondern auch für Singels oder Alleinerziehende. Es wird keine Aufnahmegebühr erhoben.

Es stehen fachkundige Übungsleiter für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zur Verfügung. Für die Trainingsstunden der Kinder zahlt der Verein einen Zuschuss. Weiterhin gibt es vier Mannschaften in verschiedenen Spielklassen.

Die Tennisanlage liegt landschaftlich sehr schön und wird von einem Platzwart sorgfältig gepflegt.

Außer Tennis wird auch noch sehr gerne Skat gespielt, es werden Radtouren gemacht, auf der Terrasse in der Abendsonne Grillfeste veranstaltet und vieles mehr.